Gutschein einlösen Gutschein einlösen

Fallschirmspringen

  • Entfernung bis 150 km
  • Beste Ergebnisse
  • Preis

Zahlen und Fakten zum Fallschirmspringen

fallschirm-tandem-seo1
fallschirm-tandem-seo2

Fallschirmspringen ist ein großes Erlebnis. Daher sollte man gut informiert sein. Wir haben die wichtigsten Informationen zusammengetragen:

Wie lange dauert die Einweisung beim Fallschirm Tandemsprung?

Beim Fallschirmspringen im Tandem geht es schnell in die Luft. Die grundlegende Einweisung dauert meist 20 bis 30 Minuten. Anschließend geht es mit dem erfahrenen Sprungpartner ins Flugzeug. Für das gesamte Erlebnis sollte man einen halben Tag einplanen.

Wie lange ist man beim Fallschirmspringen in der Luft?

Ganz pauschal kann man das nicht sagen. Die Dauer des freien Falls und der sogenannten Schirmfahrt nach Öffnung des Schirms hängt beim Fallschirmspringen stark von der Absprunghöhe ab. Bei einem AFF Fallschirm Kurs wird aus 4.000 Metern Höhe gesprungen. Je nach Körperhaltung erreicht man im freien Fall Geschwindigkeiten von bis zu 200 km/h. Dieses rasende Vergnügen kann man 30 bis 60 Sekunden lang voll und ganz auskosten. Auch die Länge der Schirmfahrt ab etwa 1.500 Metern Höhe wird von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst. Die Größe des Fallschirmschirms spielt ebenso eine Rolle, wie die Frage, ob man sich am Schirm schnell herunterkurbelt oder bestimmte Manöver versucht. Im Schnitt wird der Sinkflug am geöffneten Fallschirm fünf bis sieben Minuten dauern. Genügend Zeit, um den Blick auf die Landschaft, die dem Springer buchstäblich zu Füßen liegt, zu genießen.

Was soll man zum Fallschirmspringen anziehen?

Zum Fallschirmspringen sollte man bequeme Kleidung tragen, in der man sich gut bewegen kann. Feste Schuhe dazu – mehr braucht man nicht mitzubringen. Die gesamte Fallschirmausrüstung wird vor Ort zur Verfügung gestellt. Dazu gehören Sprunganzug, Sprungbrille, Sprungkappe und Tandem-Passagiergurtzeug. Den Sprungoverall kannst Du einfach über Deine Kleidung anziehen und im Nu bist Du stilecht ausgestattet. Immer gilt: Die Sicherheit steht an oberster Stelle, nur so kann das Fallschirmspringen unbeschwert genossen werden. Nach dem atemberaubenden Erlebnis erhält jeder Springer eine Urkunde über einen absolvierten Fallschirmsprung. Eine tolle Erinnerung! Schön eingerahmt macht sich diese im heimischen Wohnzimmer besonders gut.

Muss man für einen Fallschirm Tandemsprung besonders fit sein?

Bei einem Tandemsprung muss man keine überdurchschnittliche Fitness mitbringen. Eine gute körperliche Verfassung ist ausreichend. Ein Gesundheitszeugnis braucht man nicht.

Mindesalter: Ab wann darf man Fallschirmspringen?

Für einen Fallschirm Tandemsprung gibt es grundsätzlich keine feste Altersbegrenzung. Einzelne Plätze schreiben aber ein Mindestalter von 14 Jahren vor. Für eine AFF-Ausbildung ist ein Mindestalter von 14 Jahren die Voraussetzung. Dazu die amtlich beglaubigte Zustimmung des gesetzlichen Vertreters und ein ärztliches Tauglichkeitsattest.

Gibt es bei einem Fallschirm Tandemsprung Grenzen für Größe und Gewicht?

Gewicht und Größe des Tandemgastes werden genauer beachtet. Die Körpergröße sollte sich zwischen 1,40 Meter und 1,90 Meter bewegen. Bei einem Körpergewicht über 90kg ist vom Fallschirmspringer oft ein Gebührenaufschlag zu entrichten. Letztlich hängen die Möglichkeiten auch von Größe und Gewicht Deines Tandemmasters ab. Achte beim Kauf eines Gutscheins am besten darauf, wie die Voraussetzungen am Sprungplatz Deiner Wahl ausschauen. In der Regel findet sich eine Lösung.

Fallschirm-Physik: Strapazierfähiges Material und hohe Geschwindigkeiten

Knapp eine Minute im freien Fall mit 200 km/h – diese Geschwindigkeit und das Gewicht der beiden Tandemspringer müssen gebremst und getragen werden. Lasten, die einem professionellen Fallschirm nichts anhaben dürfen. Der Schirm wird deshalb aus höchst strapazierfähigem Nylongewebe gefertigt. Dieses hält höchsten Belastungen stand und bringt die Springer unversehrt auf den Boden zurück.

Historie des Fallschirmspringens

Die erste bekannte Beschreibung eines Fallschirms stammt von keinem geringeren als Leonardo da Vinci. Gesprungen ist er im Jahre 1495 allerdings noch nicht. Frühe Versuche der Chinesen, die laut erster Überlieferungen schon 1306 mit Sonnenschirmen von Türmen gesprungen sein sollen, waren wohl nicht immer von Erfolg gekrönt. Der erste richtige Fallschirmsprung gelang aber bereits 1617 von einem Glockenturm in Bratislava. Mit Erfindung des Ballons und anderer Fluggeräte steigerte sich auch die Absprunghöhe beim Fallschirmspringen und damit die Anforderung an die Ausrüstung. Der erste moderne, faltbare Fallschirm wurde Ende des 19. Jh. von der deutschen Flugpionierin Käthe Paulus erfunden.

Der Fallschirm Gutschein: Perfekt als Geschenk

Wenn Dein Lieblingsmensch immer wieder auf der Suche nach neuen Herzklopfmomenten ist und auch gerne seinen Mut beweist, dann ist Fallschirmspringen das perfekte Geschenk. Auf Wunsch gibt es bei einigen Erlebnissen sogar auch ein Video oder Fotos vom Sprung dazu.

Gutscheine für einen Tandemsprung oder einen Kurs für Fallschirmspringer, kannst Du bequem bei mydays buchen. Sie bescheren dem Beschenkten mit Sicherheit unvergessliche Erinnerungen. Freue Dich schon jetzt auf das strahlende Gesicht Deines liebsten Abenteurers, wenn er realisiert, was für ein Geschenk er da gerade bekommen hat. Nach Erhalt des Gutscheins heißt es Termin sichern und schon kann man beim Fallschirmspringen Berlin, München, Hamburg, Münster und viele weitere schöne Städte in Deutschland von oben bestaunen. Mydays bietet auch Sprungplätze in traumhafter Bergkulisse an. Für Naturliebhaber noch einmal ein ganz besonderes Extra. Fallschirmspringen ist ein einzigartig aufregendes Erlebnis, das sich kein Action-Fan entgehen lassen sollte.

NACH OBEN
NACH OBEN

  Javascript is currently disabled. This site requires Javascript to function correctly.

Chat starten