Magazin

Menü

Peeling selber machen als Geschenk

Herb duftend oder zuckersüß und frisch. Wir haben für Euch zwei tolle Rezepte, mit denen Ihr Euer ganz eigenes Peeling selber machen könnt!

Du suchst nach einem tollen DIY, um Deinen Lieblingsmenschen zu verwöhnen? Da haben wir genau das Richtige für Dich! Ein Peeling selber machen – mit unseren zwei Rezepten super schnell und einfach! Sie sind nicht nur eine tolle Ergänzung zu einem Wellnesstag, sondern auch ein fantastisches Geschenk für alle Zuckerschnuten und Kaffeefans.

Honig-Zucker-Peeling mit Zitrone und Lavendel

Was Du dafür benötigst:

  • 1 Tasse Zucker
  • Honig
  • Saft einer halben Zitrone
  • 10-15 Tropfen ätherisches Öl (Zitrone/Dein Lieblingsduft)
  • 2-3 Stangen Lavendel
  • Eine Schale, in der Du das Peeling zubereiten kannst
  • Ein schönes Gefäß, zum Konservieren
  • Gegebenenfalls Deko zum Verschönern

Zutaten Honig Zucker Peeling

1. Schritt

Zu Beginn füllst Du eine Tasse Zucker in eine Schale. Dieser entfernt abgestorbene, raue Hautschüppchen und macht Deine Haut super weich. Wenn Du lieber ein grobes Peeling möchtest, verwende braunen Zucker. Bei empfindlicher Haut empfehlen wir ein feines Peeling aus weißem Zucker. Dann gibst Du nach und nach Honig hinzu und vermengst beide Zutaten. Das machst Du so lange, bis eine leicht klumpige Konsistenz entsteht.

Honig hinzugeben

2. Schritt

Um die Klumpen zu lösen und das Peeling für die Haut angenehm zu machen, gibst Du anschließend den Saft einer halben Zitrone hinzu. Du hast die Möglichkeit, den Zitronenduft mit ein paar Tropfen ätherischem Öl zu verstärken. Natürlich kannst Du aber auch ein Öl mit anderem Duft verwenden!

Tipp: Sollte die Konsistenz am Ende zu flüssig oder zu fest sein, füge einfach solange Zucker bzw. Zitronensaft hinzu, bis es für Dich angenehm ist!

Zitronensaft zufügen

3. Schritt

Nun fehlt nur noch Dein ausgesuchtes Gefäß, in unserem Fall ein schönes Marmeladenglas, in das Du Dein selbstgemachtes Honig-Zucker Peeling abfüllst. Füge dann noch nach Bedarf etwas frischen oder getrockneten Lavendel hinzu und fertig ist ein zuckersüßes und wohltuendes Peeling! Übrigens: dank seiner natürlichen Inhaltsstoffe ist das Peeling theoretisch sogar essbar – Du gibst Deiner Haut also nur das Beste.

Peeling umfüllen

Ein Peeling selber machen ist immer eine gute Idee und mit Deinem eigenen Honig-Zucker-Peeling ist geschmeidige Haut garantiert! Honig spendet Dir Feuchtigkeit und macht die Haut elastisch. Die enthaltene Zitrone klärt das Hautbild und ist ein extra Vitamin C Boost. Die perfekte Mischung für trockene und unreine Haut.

Kaffee-Zucker-Peeling mit Kokosöl

Was Du dafür benötigst:

  • 1 Tasse trockener Kaffeesatz (aus der Kaffeemaschine)
  • 1/2 Tasse Zucker (brauner oder weißer Zucker)
  • 1 EL Kokosöl
  • 10-15 Tropfen ätherisches Öl (Dein Lieblingsduft)
  • Ein schönes Gefäß, in welchem Du das Kaffee-Peeling konservieren kannst
  • Zubehör, womit Du Dein Glas beschriften oder verschönern möchtest

 

Zutaten Kaffee Peeling

1. Schritt

Auf dem Weg zum selbstgemachten Kaffee-Peeling musst Du zuerst 1/2 Tasse Zucker in eine Schüssel zu geben. Hier kannst Du sowohl weißen, als auch braunen Zucker verwenden, je nachdem, ob Du es etwas rauer oder feiner magst.

Nun fügst Du dem Zucker eine Tasse Kaffeesatz hinzu und vermischt beides gut miteinander. Beachte, dass der Kaffeesatz unbedingt trocken sein sollte, sonst saugt der Zucker die Feuchtigkeit des Kaffees auf und Dein Peeling wird klumpig. Kaffee wirkt straffend und vermindert Cellulite, denn durch das enthaltene Koffein wird die Durchblutung angeregt.

Kaffee Zucker Mischung

2. Schritt

Gib als nächstes 10-15 Tropfen ätherisches Öl mit einem Aroma Deiner Wahl zu der Kaffee-Zucker-Masse. Dadurch entwickelt sich ein toller Duft. Du kannst die Anzahl der Tropfen nach Belieben variieren, je nachdem wie stark das Peeling nach dem Aroma duften soll.

3. Schritt

Die letzte Zutat ist Kokosöl. Es pflegt und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, sodass sie sich nach dem Peeling schön weich anfühlt. Hiervon nimmst Du zunächst 1 Esslöffel und vermengst es gut und gleichmäßig mit den anderen Zutaten. Danach kannst Du testen, ob die Konsistenz richtig für Dich ist. Du kannst sie verändern, indem Du mehr Kokosöl oder mehr Kaffeesatz hinzugibst.

Kokosöl zugeben

4. Schritt

Hast Du die gewünschte Konsistenz erreicht, füllst Du das Kaffee-Peeling in ein schönes Gefäß Deiner Wahl. Perfekt geeignet sind leere Marmeladengläser oder Weckgläser, die Du einfach im Laufe der Zeit sammeln kannst. Beschrifte zu guter Letzt das befülltes Glas, so wie Du es möchtest. Wir haben einen Anhänger aus Tonpapier selbst gebastelt, beschriftet und mit einer Kordel am Glas befestigt. So kannst Du Dein schön verpacktes Peeling auch super verschenken!

 

Verpackung Kaffee Peeling

Mit dieser Anleitung steht einer streichelzarten und reinen Haut nichts mehr im Weg. Das perfekte Geschenk für Deinen Lieblingsmenschen!

Unser Tipp: Zusammen mit einem selbstgemachten Peeling macht ein Wellnessgeschenk noch viel mehr her und bekommt einen persönlichen Touch.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Ausprobieren und Verschenken, sowie gute Entspannung.

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend

Mit Deinen Freunden teilen