Getestet: Hotel Latini – Wochenendtrip mit den Mädels

Drei Mädels on Tour! Was kann man sich Schöneres vorstellen als ein Wochenendtrip den Mädels bei Wellness, Spaß und Sightseeing? Nichts – Stimmt! Da der letzte Erlebnisbericht ein Wellnesswochenende für Pärchen beschrieb, versorgen wir Euch nun mit einem spannenden Bericht über drei Freundinnen, die neben Wellness und Erholung auch noch ein bisschen Action erleben wollten.

Los geht’s!

Wochenendtrip – Tag 1

Die Köfferchen sind gepackt und mit auf die Arbeit genommen, damit es direkt nach Feierabend Richtung Österreich gehen kann. Heute wird mal ein bisschen früher die Arbeit verlassen, wir müssen ja schließlich noch nach Salzburg. Treffpunkt um 16:30 Uhr am Hauptbahnhof, um den Mietwagen abzuholen.

Wochenendtrip
Noch schnell ein Foto und auf geht’s in den Wochenendtrip!

Perfekt – auf uns wartet bereits ein roter Flitzer (als ob die von der Autovermietung wussten, dass ich von mydays bin), der uns nun für drei Tage begleitet! Musik aufgedreht – Salzburg wir kommen!

Nach einer guten Stunde Fahrt sind wir am Hotel in Salzburg angekommen. Nett empfangen ging es zunächst aufs Zimmer, um die Sektkorken knallen zu lassen. Schließlich ist Wochenende und das muss doch gefeiert werden!

Wochenendtrip

Nun wollen wir aber die Stadt erkunden. Meine zwei Freundinnen waren noch nie in Salzburg, geschweige denn in Österreich. Mit einem Bus haben wir schnell die Altstadt erreicht. Traumhaft! Gerade bei Nacht sieht die Festung Hohensalzburg umso schöner aus. Wir lassen uns einfach treiben und schlendern durch die kleinen, hübsch geschmückten Gassen. „Die Stadt wäre auch ganz bestimmt etwas für meine Mama!“ – Den Satz hat jeder von unser mindestens einmal erwähnt. Na klar, zum einen sind die Österreicher sehr herzlich und gastfreundlich und zum anderen sorgt die Stadt Salzburg einfach für eine gemütliche Atmosphäre! Wie schön wohl der Christkindlmarkt hier sein muss!? Wir werden wiederkommen und berichten!

Wochenendtrip – Tag 2

Wochenendtrip
Im Hintergrund: Die Festung Hohensalzburg bei Tag

Am nächsten Tag wollen wir dann aber doch noch einmal Salzburg bei Tageslicht erkunden, bevor es weiter Richtung Wellness geht. Wir haben Glück, heute ist Wochenmarkt. An einem Stand mit Holzspielsachen werde ich sogar fündig und sichere mir direkt zwei kleine Weihnachtsgeschenke für die Nichte und den kleinen Neffen. Original aus Salzburg – sie werden sich sicherlich freuen, auch wenn denen die Herkunft völlig egal sein wird.

Wochenendtrip
Bei den Leckereien läuft einem das Wasser in dem Mund zusammen

Für die Mama meiner Freundin gibt es originale Mozartkugeln – denn in Salzburg gibt es schließlich die „Echten“ von der Fürst Konditorei. All die köstlichen Pralinen  haben zwar ihren Preis, aber ein, zwei als Mitbringsel müssen sein! Das Café ist sehr traditionell und auch hier bekommen wir die Gastfreundschaft von den Österreichern zu spüren.

Weiter geht die Fahrt

Wochenendtrip
Immer wieder ein Bild wert: die Berge

Nun wird es aber Zeit, dass wir wieder aufsatteln und unseren Wochenendtrip fortsetzen. Next Stop: Hotel Latini in Zell am See. Uns wurde gesagt, dass es von Salzburg nur 1 ½ Stunden Fahrtzeit sind. Naja… wenn man denn ein Navi bei der Autovermietung dazu gebucht hätte… Mit ein paar Umwegen kommen wir dann letztendlich gegen Abend im Hotel Latini an und werden gleich herzlich empfangen.

Wochenendtrip

Man zeigt uns unser süßes Zimmer „Alpenrose“, in dem wir sogar zu Dritt genügend Platz finden. Das Zimmer ist wie eine kleine Hütte aufgebaut, mit viel Holz und hübschen Verzierungen. Sogar frisches Quellwasser steht uns zum Empfang bereit. Auch wenn das Zimmer wirklich gemütlich ist, wollen wir hier nicht viel Zeit verbringen, schließlich warten die Bademäntel und der Wellnessbereich schon auf uns!

Der Wellnessbereich

Wochenendtrip

Das Glück verfolgt uns, heute ist die lange Saunanacht. Das heißt, wir dürfen bis 23 Uhr den Wellness- und Spa-Bereich nutzen. Perfekt für uns, denn es ist bereits schon etwas später. Der Hotelier teilt uns mit, dass sie jeden Tag ein anderes Angebot für die Hotelgäste bieten und das nicht zu wenig.

Wochenendtrip

Nun lassen wir es uns aber richtig gut gehen, der Wellnessbereich ist atemberaubend und verfügt über vier verschiedene Saunen. Anna weiß, wie das Saunieren geht: abduschen, abtrocken, ein warmes Fußbad nehmen und rein in die Sauna für 8 bis 12 Minuten. Die letzten zwei Minuten aufrecht hinsetzen und die Beine bewegen. Danach raus aus der Sauna, abkühlen, frische Luft tanken und ruhen.

Wochenendtrip
Der Eimer ist mit eisig kalten Wasser gefüllt

Ok. Zugegebenermaßen haben wir nicht alles genau so durchgeführt, wie es vorhergesehen ist, aber die Abkühlung unter einem eiskalten Eimer Wasser haben wir uns nicht entgehen lassen. Auch das Ruhen im Ruheraum ist nicht zu kurz gekommen. Kurz eingeschlafen, dann geht es auf zu den nächsten Saunagängen. Schließlich müssen wir alle Saunen einmal ausprobieren: Infrarotkabine, 90° C, 60° C und ein Dampfbad.

Wochenendtrip
Unser Abendessen im gemütlichen Zimmer

Gegen späten Abend überkommt uns dann der Hunger. Auch wenn das Abendmenü des Hotels sehr verlockend duftet, haben wir uns doch für eine gemütliche Brotzeit in unserer „Alpenrose“ entschieden. Gut gesättigt, erholt und ausgequatscht fallen wir dann letztendlich hundemüde ins Bett und freuen uns schon auf den nächsten Tag.

Wochenendtrip – Tag 3

Wochenendtrip
Köstliches Frühstück mit Liebe zum Detail

Ausgeschlafen erwartet uns ein reichhaltiges Frühstück mit ganz viel Liebe zum Detail. Selbstgemachte Marmeladen, verschiedene Brote, frisch gepresste Säfte, Palatschinken wie die Österreicher den Pfannkuchen nennen und, und, und… Eins ist klar: hier fehlt es an nichts!

Wochenendtrip
Stimmungsvoll beleuchtet und groß genug, um Bahnen zu ziehen.

Den letzten Tag unseres Wochenendtrips dürfen wir noch einmal im Wellnessbereich verbringen. Heute wollen wir vor allem den Pool testen! Da gibt es gar nicht viel zu sagen. Sieh Dir einfach das Bild an, ich glaube, das sagt bereits alles aus.

Wochenendtrip
Kaum zu glauben, aber wahr: der erste Schneefall!

Kaum zu glauben, aber wahr: wir dürfen tatsächlich den ersten Schneefall in Österreich miterleben. Wie hat es Wander in seinem Sprichwörter-Lexikon noch gleich gesagt: „Wenn Engel reisen, dann lacht der Himmel.“ Ja, da hat er wohl nicht ganz Unrecht gehabt. Den Schnee müssen wir natürlich gleich nach einem Saunagang austesten. Die perfekte Abkühlung!

Leider vergeht auch der heutige Tag schon wieder viel zu schnell und unser Wochenendtrip nimmt ein Ende. Ein Abschiedsessen gibt es noch beim Italiener und ein Knöllchen am Parkplatz. Klar, es kann ja auch nicht nur rund laufen 🙂

Wochenendtrip
Ein gelungener Wochenendtrip mit den Liebsten

Mein Fazit:

Ein Wochenendtrip mit guten Freundinnen in Kombination mit Städtetrip und Wellness sorgt nicht nur für Bauchmuskeln vom vielen Lachen, sondern vor allem für unvergessliche gemeinsame Erinnerungen an die wir noch lange gern zurückdenken werden.

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend
Abenteuerlustig, erlebnishungrig und immer auf der Suche nach einem echten Nervenkitzel. Nutzt die DIY-Momente gerne um zu sie danach selber testen zu dürfen (Ok, den Biercocktail habe ich am frühen Morgen dann doch noch nicht ganz leer getrunken! ;) ) Hat beim Schreiben gerne mal die Kreativität eines Kindes und ist für jeden Spaß zu haben. mydays Lieblingserlebnis: Baumhausübernachtung

Mit Deinen Freunden teilen