Magazin

Menü
Essen & Kultur, Veranstalter berichten

Sternekoch Christian Henze verrät sein ganz persönliches Lieblings-Grillrezept

Wolltest Du schon immer mal wissen, wie das Leben eines Sternekochs ist? In unserem Interview mit Profikoch Christian Henze erfährst Du es. Außerdem gibt es einige Tipps und Tricks.

Wir haben mit Christian Henze, dem bayrischen Profikoch und Kochschulenbesitzer, gesprochen. In diesem exklusiven Interview verrät er uns und Dir, was er für sich privat am liebsten kocht und welche Trends diesen Sommer auf dem Grill nicht fehlen dürfen! Am Ende gibt es sogar sein persönliches Lieblingsrezept zum Nachkocken.

Der Fernsehkoch in der MDR Show „Leichter leben!“ Wie hat alles angefangen?

Christian Henze erzählt uns, dass er seine Liebe und seine Leidenschaft fürs Kochen schon in jungen Jahren entdeckt hat. „Die Kombi aus diversen Zutaten, das Zusammenspiel aus verschiedenen Aromen und der Spaß beim Kochen, haben mir schon immer gefallen“, so Christian Henze. „Ich kann kreativ sein, meine Ideen auf den Teller bringen und Altbewährtes neu erfinden.“

Christian Henze

Was gefällt dem Koch besonders gut an seiner täglichen Arbeit?

Auf diese Frage hat der Sternekoch eine eindeutige Antwort: „Die Vielseitigkeit. Ich bin sehr viel unterwegs als Fernsehkoch, habe eine Kochschule, bin als Kochbuchautor tätig. Ich verstehe mich als Trendscout, immer unterwegs in kulinarischer Mission. Ich liebe die Abwechslung: jede dieser Tätigkeiten macht mir riesen Spaß!“

Welche Träume hat ein Profi-Koch noch, der schon mit einem Michelin Stern ausgezeichnet wurde und die beste Kochschule Deutschlands führt?

Was können wir noch von Christian Henze erwarten, fragen wir uns. Immerhin wurde ihm bereits ein Michelin Stern verliehen und seine Kochschule mit dem „Cooking Together Award“ als beste Kochschule Deutschlands ausgezeichnet. Weiterhin hat er mehr als 25 Kochbücher veröffentlicht und betreibt einen eigenen Online Shop mit Produkten, Zutaten und Kochutensilien.

Christian Henze sagt dazu: „Ich würde gerne ein exklusives asiatisches Restaurant eröffnen. Außerdem wird immer weiter am Unternehmen Christian Henze gearbeitet.“ Wir können es auf jeden Fall kaum erwarten, wenn auch dieser kulinarische Traum umgesetzt wird und reservieren jetzt schon einmal einen Tisch!

Küche

Was sind die Grillhacks und Trends für diesen Sommer?

„Ein häufiger Fehler beim Grillen ist zu große Hitze, hier ist Vorsicht geboten!“ Ein weiterer Tipp vom Profi: „Bei den Zutaten sollte man nicht nur auf den Preis achten, sondern vor allem auf die Qualität.“ Zu den Grill Trends des Sommers sagt Henze: „Als Trend für mich gilt immer hochwertiges Fleisch und gegrilltes Gemüse in unterschiedlichen Varianten. Als Dessert sind beispielsweise gegrillte Banane, halbfertiger Schokokuchen oder karamellisierte Honigmelone ein echter Hit!“

Da läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen und macht Lust auf die Grillsaison. Möchtest Du alles über den perfekten Grill und die richtige Zubereitung von Fleisch und weiteren Köstlichkeiten erfahren, ist ein Grillkurs genau das Richtige für Dich. Dieser eignet sich aber auch hervorragend als Geschenk für Deinen liebsten Grillmeister. Passend dazu gibt es einen Braukurs, denn bei einem echten Grillabend darf das Bier natürlich nicht fehlen.

Fleisch wird gewürzt

Tipps für einen Koch-Neuling?

Du hast gerade erst mit dem Kochen begonnen? Dann hat Christian Henze diesen Tipp für Dich: „Trau Dich und hab Spaß am Kochen! Es gibt so viele tolle Speisen, die sich ohne großen Aufwand zubereiten lassen.“ Traust Du Dich ohne Unterstützung nicht in die Küche, besuch den Sternekoch doch in seiner Kochschule und lass Dir alles Wissenswerte von ihm höchstpersönlich zeigen! Mit diesem Kochkurs wirst Du Deine Fähigkeiten garantiert verbessern und hast auch noch eine Menge Spaß dabei.

Was kocht sich ein Profikoch eigentlich privat am Liebsten?

Der gebürtige Bayer kocht am liebsten Rezepte aus seinen eigenen Kochbüchern. Leicht, unkompliziert aber trotzdem lecker und abwechslungsreich sollen sie sein. Und der Koch weiß: „Raffiniert gewürzt werden auch die einfachsten Gerichte zum Hingucker. Mein Lieblingsgericht ist Spagetti Bolognese à la Mama – ein einfacher Klassiker, mit den richtigen Gewürzen aber ein kulinarisches Erlebnis.“

Das persönliche Lieblings-Grillrezept des Sternekochs

Grillen macht am meisten Spaß, wenn man dabei in guter Gesellschaft ist. Daher haben wir den Profikoch gefragt, ob er uns sein ganz persönliches Lieblingsrezept für einen Grillabend mit Freunden verrät. Seine Antwort: „Mein Lieblingsgrillrezept sind meine Tagliata mit Trüffelaioli.“

Freunde beim Grillen

Zutaten

Für die Tagliata

  • 2 Rumpsteaks
  • Pflanzenöl
  • 500 g Tomaten
  • 2 rote Zwiebeln
  • 10 Sardellen
  • 2 EL Kapern
  • 1 Chilischote
  • Saft von 1 Zitrone
  • Eine große Hand voll Rucola
  • 150 g Parmesan
  • Salz & frisch gemahlener Pfeffer
  • 5 EL hochwertiges Olivenöl
  • Kristallzucker

Für die Trüffelaioli

  • 2 EL Mascarpone
  • 2 EL Mayonnaise
  • 1 EL gehackter Trüffel
  • 150 g Parmesan
  • Salz & frisch gemahlener Pfeffer
  • etwas heller Essig

So geht’s:

1. Die Rumpsteaks mit Salz und Pfeffer würzen und auf jeder Seite 3 Minuten grillen. Anschließend am Rand des Grills für ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.

2. Die Tomaten je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Sardellen und die Kapern etwas hacken und die Chilischoten entkernen und würfeln. Alle Zutaten in eine große Schüssel füllen. Aus dem Zitronensaft, dem Olivenöl, Zucker, Salz und Pfeffer eine Marinade rühren und diese über dem Salat verteilen. Den Rucola dazugeben und alles vermischen.

3. Für die Trüffelaioli alle Zutaten in einen hohen Rührbecher füllen und mit einem Stabmixer gut vermischen. Anschließend nochmals abschmecken.

4. Zum Anrichten das Fleisch schräg in Scheiben schneiden, den Salat auf den Tellern anrichten und die Fleischscheiben darauf verteilen. Den Parmesan mit einem Sparschäler fein hobeln und zusammen mit den Knoblauchscheiben über der Tagliata verteilen. Die Trüffelaioli in einem separaten Schälchen dazu reichen oder daneben anrichten. Als Beilage empfiehlt sich hier ein frisches, knuspriges Ciabatta.

Fleisch und Gemüse

Wir danken Christian Henze ganz herzlich für dieses Interview und die Einblicke in das Leben eines Sternekochs. Wir haben auf jeden Fall schon Lust bekommen, sofort seine Grillhacks und sein Lieblings-Grillrezept auszuprobieren.

Bist Du auch auf den Geschmack gekommen und möchtest unbedingt noch mehr über das Kochen lernen, dann findest Du hier noch weitere Kochkurse.

 

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend

Mit Deinen Freunden teilen