Gutschein einlösen Gutschein einlösen
Alpenüberquerung abenteuer-wandern
Rated /5 based on Total (0)
Ab 815€
Art.Nr. 0200101

Alpenüberquerung Hirschegg

02_Mindelheimer_H%C3%BCtte
02_Mindelheimer_H%C3%BCtte
steinsee
12_Abstieg_ins_Schnalstal
220906_106

Fernwanderweg E5 - 7 Tage

815 €
zzgl. Verpackung & Versand (inkl. Mwst.)
mydays Schenksicherheit
Mehr erfahren
Gutschein 3 Jahre gültig
Jederzeit umtauschbar
Der Beschenkte kann Termin und Ort selbst wählen
Nur 3-4 Werktage Lieferzeit
Gutschein sofort versand-kostenfrei per E-Mail erhalten
Edle Verpackung in der mydays Geschenkbox
Details
Leistungen
• Bergführer
• 3 x Übernachtung/HP in Hütten
• 3 x Übernachtung/HP in Mehrbettzimmer
• Transfers
• Seilbahnfahrten
• 4x Rucksacktransport
• Trinkflaschenhalter
• kostenfreies Parken
• Zusatzkosten: nach persönlichem Bedarf ca. 25,- Euro pro Tag für Getränke, Rucksackproviant, etc.
Voraus- setzungen
• gute körperliche Verfassung
• gute Kondition
• Trittsicherheit
• Schwindelfreiheit
• Ausdauer für Tagesetappen von 7-8 Std. Gehzeit
Teilnehmer
• 5-11 Personen pro Bergführer
Dauer
• 7 Tage (6 Übernachtungen)
Wetter
• wetterunabhängig (evtl. Verschiebung einer Etappe bei zu schlechter Witterung)
Kleidung / Ausrüstung (wird gestellt)
• Unser Geschenk für Sie: Trinkflaschenhalter der Marke „Salomon“ mit 0,6l Flasche
Kleidung / Ausrüstung (mitbringen)
• Bergschuhe
• 2 Paar Wandersocken
• bequeme Berghose
• kurze Hose
• Wechselwäsche
• Trinkflasche
• Tourenverpflegung (Müsli-Riegel)
• Wind- und Regenschutz
• atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung
• Rucksack ca. 35 Liter mit Regenhülle (Empfehlung: 8kg Rucksackgewicht)
• Handschuhe
• Kopfbedeckung gegen Sonne und Kälte
• Sonnenbrille
• Sonnenschutz
• Hüttenschuhe
• Hüttenschlafsack
• kleines Handtuch und Waschset
• kleine Erste Hilfe
• Taschenlampe
• Personalausweis
• evtl. Regenschirm
• evtl. Teleskop-Stöcke
Saison / Verfügbarkeit

Die Saison für Alpenüberquerung Fernwanderweg E5 - 7 Tage in Hirschegg ist:

Ganzjährig

Karte öffnen
Beschreibung
Generationen von Bergfreunden ist der E5 ein Begriff. Unzählige Nagelschuhe, Bergstiefel und Trekking-Boots haben den Weg kennen gelernt und Steine rund geschliffen. Vom nördlichen Alpenrand den Allgäuer und Lechtaler Alpen führt Sie der Weg weit hinauf in die Wildheit der Ötztaler Gletscherwelt über die Grenze des Similaunpasses nach Italien ins malerische Schnalstal, der Heimat des Reinhold Messner. "Höhenflug übers Gebirge" - Dieses große Erlebnis wird für Sie auf dem E5 zur Wirklichkeit.

Sonntag: Treffpunkt 11.00 Uhr bei der Bergschule Kleinwalsertal in Hirschegg gegenüber dem Walserhaus. Aufstieg zur Mindelheimer Hütte durch das schöne Gemsteltal. Vorbei an der Gemstelhütte, weiter Richtung Geißhornscharte. Mit etwas Glück können Sie hier Steinböcke beobachten. Übernachtung auf der Mindelheimer Hütte.
Höhenunterschied: bergauf 1000 m bergab 200 m Gehzeit: ca. 5 Std.

Montag: Nach dem Frühstück steigen Sie in das Rappenalptal ab. Über den Schrofenpass (kurze Pause) weiter nach Lechleiten zum Holzgauer Haus. Nach einer weiteren Rast nehmen Sie von dort aus ein Taxi und fahren durch das Lechtal Richtung Hantenjoch nach Boden. Anschließend geht es zu Fuß weiter durch das Bschlabsertal zur Hanauer Hütte. Nach ca. 45 Minuten Gehzeit kommen Sie an eine Materialseilbahn die Ihnen einen Rucksacktransport bis zur Hanauer Hütte ermöglicht. Aufstieg bis zur Hütte. Dort machen Sie eine wohlverdiente Rast.
Höhenunterschied: bergauf 800 m bergab 700 m Gehzeit: ca. 5 Std.

Dienstag: Aufstieg auf die östliche Dremmelscharte. Abstieg vorbei am wunderschönen Steinsee 2222m an dem Sie eine Pause machen und anschließend weitergehen bis zur Steinseehütte. Kurzer Abstieg bis zur Alfutzalm 1261m. Von dort aus nehmen Sie wieder ein Taxi bis zum Gasthof /Hotel in Zams.
Höhenunterschied: bergauf 600 m bergab 1200 m Gehzeit: ca. 6 Std.

Mittwoch: Nach dem Frühstück Abmarsch zur Venetbahn. Mit der ersten Bahn fahren Sie zur Venet Bergstation. Von dort aus geht es über die Gogelesalm bis zur Gaflunalm. Nach einer kurzen Pause erfolgt der Abstieg bis nach Winkel bei Wenns über den alten Almweg. Mit dem Bus fahren Sie ins Pitztal. Aufstieg zur Braunschweiger Hütte. Wieder ermöglicht eine Materialseilbahn einen Rucksacktransport. Die Braunschweiger Hütte liegt auf 2759m.
Höhenunterschied: bergauf 1000 m bergab 1000 m Gehzeit: ca. 7 Std.

Donerstag: Abmarsch Richtung Pitztaler Jöchel 2995m, ca. 1 Std. Abstieg auf den Rettenbachferner. Nach einer kurzen Pause fahren Sie mit dem Bus zum Tiefenbachferner. Vom Parkplatz weiter über den Venter Panoramaweg bis nach Vent zu Ihrer Unterkunft Hotel Similaun.
Höhenunterschied: bergauf 400 m bergab 1100 m Gehzeit: ca. 6 Std.

Freitag: Nach dem Frühstück marschieren Sie zur Martin Busch Hütte und machen dort eine kurze Pause. Weiter geht es zur Similaun Hütte. Mittagessen auf 3015 m Höhe. Anschließender Abstieg in das Schnalstal.
Höhenunterschied: bergauf 1100 m bergab 1400 m Gehzeit: ca. 7 Std.

Am Samstag geht es dann zurück ins Kleinwalsteral. Für den Rücktransfer ist gesorgt. Sie werden gegen 14:00 Uhr am Ausgangsort ankommen.
Du möchtest dieses Erlebnis mit Deinen Freunden oder Kollegen durchführen?

Hier kannst Du einen individuellen Termin für eine Gruppe anfragen. zur Gruppenbuchungsanfrage
Qualität & Sicherheit
TüV

Sicher einkaufen - TÜV geprüft!

Mit TÜV SÜD-geprüfter Qualität, Sicherheit und Transparenz ist mydays in hohem Maße vertrauenswürdig.

Karte öffnen
Finde das Erlebnis Alpenüberquerung auch in Deiner Nähe
NACH OBEN
NACH OBEN
Alpenüberquerung abenteuer-wandern
Rated /5 based on Total (0)
Ab 815€

  Javascript is currently disabled. This site requires Javascript to function correctly.

Chat starten